Schützenverein Rehden von 1924 e.V.
   
 
Nachfeier

Schwungvoller Regierungsantritt von Seiner Majestät Klaus Bollhorst “Der Engagierte“ beim Scheibenfest.

 
Dem gelungenem Rehdener Schützenfest schloss sich eine stimmungsvolle, gut besuchte Nachfeier an. Der Spielmannszug Diepholz von 1953 begleitete musikalisch die Rehdener Schützen während des Ausmarsches. Und dies bereits zum 30. Male!
In der schön geschmückten Residenz von König Klaus Bollhorst „Der Engagierte“  und Königin Marion, wurde nach dem Abschreiten der Schützenfront, die Königsscheibe am Wohnhaus angebracht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     Dieses wurde mit der üblichen Routine und Genauigkeit vollbracht. 
 
 

Ehrenpräsident Harry Johanning bedankte sich noch mal beim Königspaar und wünschte ihnen ein Gutes Regierungsjahr. 
 
Nach einem Umtrunk marschierte das neue Regentenpaar mit seinem Gefolge und dem Schützenverein zum Festzelt.
 
Dort begrüßte Ehrenpräsident Harry Johanning, alle Rehdener Würdenträger. Klaus Bollhorst „Der Engagierte“ mit Königin Marion, Jugendmajestät Lukas Heitmeier „Die Stimmungskanone“ mit Königin Saskia Brückner und Schützenliesel Verena Wieling mit Hannes Thorben Schröder.
 
Auch eine  starke Abordnung des befreundeten Schützenvereins Hemsloher-Düversbruch, an der Spitze der Präsident des Vereins Heinfried Mittendorf mit König Oliver Krohn „Der Vielseitge“ mit Königin Heidrun „Die Geschäftstüchtige“ konnte begrüßt werden.
Eine Besonderheit an diesem Abend war, das zusätzlich noch eine Abordnung des SV Dickel mit Präsident Dietmar Rethorn, König Hartmut Wilke „Den Straßenbauer“ Königin Manuela, Vizekönig Timo Kintzinger mit Catherina Kintzinger und auch der SV Wagenfeld-Förlingen mit Jugendmajestät Tobias Beck und Tatjana Schimburg waren mit von der Partie.
Auch der HSC Rehden lies es sich zu Ehren der Majestät nicht nehmen mit anzutreten.
Ein toller Anblick der alle Begeisterte und dieses auch mit Viel Applaus kund taten.
Desweiteren begrüßte Ehrenpräsident Harry Johanning noch den Rehdener Bürgermeister Wilhelm Grelle mit Frau Marion und Ehrenpräsident Wilhelm Evers.
Im Anschluss spielte die Gruppe „Joy Ride“ zu den Ehrentänzen auf, bevor dann die Tanzfläche für alle freigegeben wurde.
Ein besonderer Dank galt dem Spielmannszug Diepholz von 1953 der während des Ausmarsches für die richtige Stimmung sorgte. Nunmehr seit über 30 Jahren halten sie dem Rehdener Verein die Treue und das ist mehr als Lobenswert.
Erst spät in der Nacht fanden die Rehdener Schützenfesttage ihren stimmungsvollen Abschluss.

Alle Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.