Schützenverein Rehden von 1924 e.V.
   
 
Märzschießen 2017


Wilhelm Borchering siegt gegen Majestät Marion Bollhorst

 

 

Herren des SV Rehden sichern sich den Vergleichspokal 2017

 

  

 

 

 

 

Beim ersten Schießen des Jahres ging es turbulent und lustig im Rehdener Schützenhaus zu.

Alle anwesenden Schützinnen und Schützen nahmen die Herausforderung an, um Ihre Majestät Marion Bollhorst „ das Energiebündel“, in einen Wettbewerb zu besiegen.

Am Ende setzte sich Wilhelm Borchering als Gewinner durch und siegte knapp vor einigen fast gleichwertigen und starken Gegnern. Ihre Majestät hatte durchaus schon bessere Tage!

Das Vergleichsschießen der Herren, Damen und Jugend-Mannschaften entschieden diesmal  die Herren für sich. Den 2.Platz belegten die Damen und den 3. Platz die Jugend.

Den Jugendpokal sicherte sich Tobias Bollhorst vor Niklas Bollhorst und Jannis Bünte, nach dem 2. Stechen.

Parallel zu den Schießwettbewerben wurde wieder einmal kräftig um die Wette geknobelt.

Gewinnerin war diesmal Verena Wieling-Schröder vor Thomas Langhorst, Werner Tinnemeyer, Marion Bollhorst und Heidi Imsande.

 

 

Als nächstes standen dann die Entscheidungen bei den Preisschießen an.

Beim 1. Durchgang „Lametta-Anwärter“ konnte sich Melanie Gottwald durchsetzten und verwies Johannes Lowak, Kerstin Hüsker, Judith Rechtermann, Tobias Bollhorst und Leonie Frommberger auf die folgenden Plätze.

Den 1.Durchgang „ Lamettaträger“ gewann Thomas Nowak vor Harry Johanning, Ingo Weghöft, Lutz Kassler, Luise Sandmann und Thomas Langhorst.

Auch die Damen ließen es sich nicht nehmen eine Entscheidung beim Damen- Preisschießen herbeizuführen.

Beste Schützin war an diesem Tage Verena Wieling-Schröder. Melanie Gottwald, Diana Schmiegel, Marion Bollhorst, Annemarie Nackenhorst und Renate Wieling belegten die weiteren Plätze.

 

 

Am Ende wurden dann noch die Sieger beim Glücksschießen ermittelt.

Doris Hülsmann, Harry Johanning und Werner Tinnemeyer konnten sich auf einen gut gefüllten Präsentkorb freuen.

 

 

 

Abschließend bedankte sich Schützenpräsident Thomas Nowak noch bei allen Beteiligten für den rundum gelungenen Tag .

Den Rest des Abends lies man dann in geselliger, fröhlicher Runde ausklingen.