Schützenverein Rehden von 1924 e.V.
   
 
Himmelfahrtschießen

Klaus Weghöft gewinnt Seniorenpokal 2017    

 

 

Bei hervorragendem      Sommerwetter und jeder Menge guter Laune, fand am Himmelfahrtstag in der Schützenhalle Rehden ein großes Preis- und Pokalschießen statt.

Viele Schützinnen und Schützen sowie Jugendliche und Kinder fanden den Weg zum Schützenplatz, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Schützenpräsident Thomas Nowak begrüßte alle anwesenden und lud Sie zur gemeinsamen Kaffeetafel ein, die hervorragend vom neuen Schützenfestwirt „KWB Veranstaltungen" aus Rahden organisiert war.

Besonders begrüßte er natürlich die amtierenden Majestäten Marion Bollhorst “Das Energiebündel“ mit König Klaus Bollhorst, Jugendmajestät Larissa Glißmann „Die immerLacht“ mit König Jan Kenneweg, Schützenliesel Sarah Seißenschmidt mit „Hannes“ Markus Schmidt. Des Weiteren die Königin der Könige Luise Sandmann mit Ehemann Heinrich und die Kinderkönigin Alina Hartlieb „Das Powergirl“ mit König Fiete Pohl.

 

 

Auch einige Besucher fanden den Weg zu den Rehdener Schützen welches den Schützenpräsidenten und dem Vorstand wohl gefiel.

Dann begann das Schießen an diesem Tage. Die Verantwortlichen des Vereins hatten wieder einmal ein interessantes Programm auf die Beine gestellt, um allen einen spannenden Wettbewerb zu bieten.

Bei den Senioren stand an diesem Himmelfahrtstag ein Pokalschießen an, welches Klaus Weghöft ganz klar für sich entscheiden konnte und auch im Stechen nichts dem Zufall

überlies. Die weiteren Plätze belegten Norbert Gottwald und Wilhelm Kenneweg.

 

Auch die Damen legten ein hohes Niveau vor und erzielten beachtliche Ergebnisse.

Am Ende hatte Gabi Bünte das sicherste Auge und entschied den Wettkampf für sich. Annemarie Nackenhorst, Verena Wieling-Schröder, Marion Telthörster, Silke Johanning,

Denise Becker und Julia Langhorst belegten die folgenden Plätze.

 

Als nächstes wurden die Ergebnisse beim Preisschießen erwartet. Im 1. Durchgang (Lametta-Anwärter) setzte sich Tobias Bollhorst an die Spitze und konnte den 1. Preis in

Empfang nehmen. Die weiteren Plätze belegten Sarah Seißenschmidt, Armin Lührs, Niklas Bollhorst, Dajana Feußahrens, Silke Johanning, Bernhard Lanz und Johannes Lowak.

Den 1. Durchgang (Lametta-Träger) entschied am Ende Thomas Nowak für sich und verwies Verena Wieling-Schröder, Wilhelm Kenneweg, Andreas Pohl, Klaus Bollhorst, Ingo

Weghöft und Gerhard Lanz auf die nachfolgenden Plätze.

 

 

 

 

 

 

Zwischen den Wettbewerben wurde wieder ein Preisknobeln angeboten, was immer gerne angenommen wird. Swantje Brückner und Leonie Frommberger hatten hierbei alles im Griff und versprühten jede Menge gute Laune und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Die meisten Würfelpunkte an diesem Tag hatte Horst Schipplock und konnte sich somit auf den 1. Preis freuen. Werner Wöltje, Thomas Nowak, Detlef Imsande und Johannes Lowak komplettierten die Rangliste der Preis-Knobler.

 

 

 

 

 

 

Dann folgten auch schon die Ergebnisse des 2. Durchgangs. Den ersten Platz belegte Niklas Bollhorst vor Norbert Gottwald, Tobias Bollhorst, Thomas Nowak,  Andreas Evers,

Verena Wieling - Schröder und Klaus Weghöft.

Als letzter Wettbewerb bei den Erwachsenen stand nun noch das Glücksschießen auf dem Programm. Werner Tinnemeyer lies es sich an diesem Tage nicht nehmen der beste

Glücksschütze zu sein und sicherte sich den ersten Präsentkorb. Niklas Bollhorst und Bernard Lanz folgten auf den weiteren Platzierungen.

Zwischenzeitlich hatte der Neue Schützenfestwirt „KWB Veranstaltungen“ und sein Team das Grillfeuer entfacht und versorgten alle mit so manch Leckerein vom Grill und Salaten,

was alle gerne in Anspruch nahmen und lobenden erwähnten.

Aber nicht nur die Erwachsen kämpften an diesen Tag um Preise und Platzierungen, sondern auch die jüngsten des Vereins waren verstärkt angetreten, um Ihr Können unter

Beweis zu stellen.

Dieses taten sie mit Bravour und zeigten den “großen“ wie gut sie Schießen können.

Beim Preisschießen mit dem Lasergewehr siegte Alina Hartlieb vor Fiete Pohl, Julian Pufel, Laura Grewe, Klara Tapfer, Mara Sophie Frommberger, Jolina Tinnemeyer und Miley

Schumacher.

Das Preisschießen mit dem Luftgewehr konnte Johanna Grewe für sich entscheiden und belegte somit den ersten Platz.

Der 2. Platz ging an Isabell Schumacher.

 

Nunmehr ging der Tag dem Ende zu und Schützenpräsident Thomas Nowak bedankte sich noch einmal bei allen Anwesenden für Ihre Unterstützung des Vereins.

Den Verantwortlichen dankte er für ihre Tätigkeit und den reibungslosen Ablauf.

Aber auch für das anstehende Schützenfest des Vereins am 09.06. bis 11.06.2017 wünschte er sich eine gute Beteiligung und gutes Gelingen.

Dann gab er den Abend für noch ein paar gesellige Stunden frei.